/home /Forschung 
sp 
ImplantatAkupunktur
Fakten
Anwendung
Weiterbildung
sp
Von sogenannter "Implantat-Akupunktur" spricht man, wenn an bekannten Reflexpunkten Nadeln eingesetzt werden, die unter der Haut für einen gewissen Zeitraum oder permanent verbleiben. Anwendungsgebiete und Erfahrungswerte, die aus dem Fachgebiet Ohrakupunktur bekannt sind, können nahezu portiert werden. Der Unterschied zu herkömmlicher Ohrakupunktur besteht darin, dass die Implantat-Akupunktur früher vorwiegend bei Patienten mit chronischen bzw. Langzeit-Indikationen angewendet wurde.

Als konsequente Weiterentwicklung zur Implantat-Akupunktur stellte Lametec schließlich die neuen Templax Templantate vor. Templantate bestehen im Gegensatz zum Ohrnadeln aus Titan aus einem bioresorbierbaren Material, verbleiben für eine definierte Zeit im Gewebe und lösen sich währenddessen auf.

Awwendung von Templax Nadeln zur OhrakupunkturDie Anwendung erfolgt analog zur bekannten Methode der Ohrakupunktur: am Reflexpunkt wird anstatt einer Akupunkturnadel eine Langzeit-Nadel / Templantat mit leichtem Druck unter die Haut gesetzt.

Lametec bietet in Zusammenarbeit mit Inauris e.V. zusätzlich praktische / theoretische Workshops und Seminare zur Einführung und Vertiefung in die neue Methodik an. Wir empfehlen grundsätzlich jedem Anwender die Teilnahme an einem Workshop.

Nachrichten
Neu: Kurse und Veranstaltungen 2024
Update
Seminare und Workshops
Lametec Templax Rapid Bio Kurzzeit-Nadel
Templax Primo
 
ber das Unternehmen Lametec Medizintechnik
Produkte
Service, Downloads, Presse
Forschung und Entwicklung
Partner, Weblinks, Organisationen
Startseite
Kontakt
Impressum
Hotline
Email

Was ist Implantat-Akupunktur?