/home /Forschung /ImplantatAkupunktur /FAQ /Können allergische Reaktionen oder Knorpelschäden entstehen? 
sp 
ImplantatAkupunktur
Fakten
Anwendung
Indikationen
FAQ
Weiterbildung
sp
Eine allergische Reaktion auf körperfremde Stoffe kann nie ausgeschlossen werden. Da es sich bei dem verwendeten Implantat-Material um sog. "hoch-biokompatibles" Titan handelt, sind uns jedoch sowohl aus Studien sowie Rückmeldungen von Patienten keine allergischen Reaktionen bekannt.

In den ersten Tagen nach der Behandlung kann es zu leichten Entzündungen und Gewebereaktionen kommen. Bei Fachgerechter, steriler Behandlung schwellen etwaige Entzündungen nach wenigen Tagen ab. Das Implantat bleibt unsichtbar, kosmetische Schäden bleiben nicht zurück. 

Nachrichten
Neue Termine zur Kursen und Veranstaltungen 2021
Update
Seminare und Workshops
Lametec Templax Rapid Bio Kurzzeit-Nadel
Templax Primo
 
ber das Unternehmen Lametec Medizintechnik
Produkte
Service, Downloads, Presse
Forschung und Entwicklung
Partner, Weblinks, Organisationen
Startseite
Kontakt
Impressum
Hotline
Email

Können allergische Reaktionen oder Knorpelschäden entstehen?